DOW JONES

 

Der Dow Jones Industrial Average (DJIA) – i.d.R. kurz Dow-Jones-Index genannt – besteht aus den 30 größten US-Unternehmen. Dabei handelt es sich um einen Kursindex. Die Gründer des Wall Street Journals und des Unternehmens Dow Jones, Charles Dow und Edward Jones, konstruierten den US-Leitindex im Jahr 1884, um die preisliche Entwicklung des US-amerikanischen Aktienmarktes möglichst adäquat zu spiegeln. Nach dem Dow Jones Transportation Average ist der Dow-Jones-Index an der New York Stock Exchange (NYSE) der älteste noch existierende Aktienindex der Vereinigten Staaten.

 

 

NASDAQ 100

 

Im NASDAQ-100 sind die 100 Aktien der NASDAQ-gelisteten Unternehmen mit der höchsten Marktkapitalisierung außerhalb des Finanzsektors enthalten. Der NASDAQ-100 stellt technisch gesehen einen Kursindex dar. Die Preisermittlung erfolgt ausschließlich auf Basis der Aktienkurse und wird lediglich um Erträge aus Bezugsrechten und Sonderzahlungen bereinigt. Die Indexgewichtung orientiert sich an der Marktkapitalisierung der gelisteten Unternehmen. Kapitalmaßnahmen wie Aktiensplits haben keinen Einfluss auf den Indexstand. Über die Zusammensetzung wird in der Regel einmal pro Jahr entschieden, die Gewichtung der gelisteten Aktiengesellschaften wird dagegen viermal pro Jahr kontrolliert.

 

 

S&P 500

 

Der S&P 500 (Standard & Poor’s 500) ist ein Aktienindex, der die Anteilscheine von 500 der größten börsennotierten US-amerikanischen Unternehmen umfasst. Der Leitindex ist nach der Marktkapitalisierung gewichtet und gehört zu den bedeutsamsten Aktienindizes der Welt. Das Kursbarometer wird zwar in verschiedenen Versionen berechnet, wobei aber nahezu ausschließlich der Kursindex berücksichtigt wird. Der klassische S&P 500 enthält also keine Dividendenzahlungen und Bezugsrechtserlöse. Als Indexbasis dienen 500 ausgewählte Kursnotierungen von Aktiengesellschaften, die an der New York Stock Exchange (NYSE), der NYSE Amex (früher American Stock Exchange) und der NASDAQ gehandelt werden. Der S&P 500 spiegelt deren Wertentwicklung wider und gilt daher als Indikator für die Entwicklung des gesamten US-amerikanischen Aktienmarktes. Er repräsentiert rund 75 Prozent der US-amerikanischen Börsenkapitalisierung.

 

 

Advertisment ad adsense adlogger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen