Bitcoin kostet wieder mehr als 40.000 Dollar

(Emden-Research.com – 11:25 Uhr) – Der Bitcoin notiert erstmals seit zwei Wochen wieder über der psychologischen Marke von 40.000 Dollar. Damit erobert die Kryptowährung Nummer eins wieder eine wichtige psychologische Marke.Die schwelende Zins- und Kriegsangst befindet sich kurzfristig aus den Augen und damit aus dem Sinn von Börsianern. Investoren suchen wieder das Risiko.Das wachsende Interesse von institutionellen Adressen schürt zudem neue Hoffnungen bei Investoren. Zu den hartgesottenen Anlegern, welche Bitcoin mehr oder weniger am Leben gehalten haben, gesellen sich immer mehr kurz bis mittelfristige Investoren. Die Kurserholung zwingt zudem spekulative Anleger, die auf einen weiteren Kursverfall des Kurses gesetzt haben, ihre Short-Positionen glattzustellen. Ein solcher Short-Squeeze wirkt als zusätzliche Unterstützung für die derzeitige Rally am Markt. Die Anleger sehen einen Silberstreif an einem sonst trüben Börsenhimmel. 

Disclaimer:
Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass Emden Research den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet Emden Research nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.



Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.
Advertisment ad adsense adlogger