Silber: Shortsqueeze im Anflug?

(Emden-Research.com – 13:43 Uhr) – Das Edelmetall Silber könnte in der kommenden Woche weiter in den Blickpunkt der Öffentlichkeit geraten. Der iShares Silver Trust ETF hatte am Donnerstag um 7,2 Prozent zugelegt. Der Kassakurs um 6,8 Prozent. Am Freitag schloss der Preis pro Unze bei knapp unter 27 Dollar.

Sie wollen mit Rohstoffen, Aktien oder Indizes handeln? Erfahren Sie mehr.

Risikohinweis: 76 Prozent der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. 

„Silversqueeze“ bei Kurznachrichtendienst Twitter in den Trends

Nicht zuletzt die Tatsache, dass der Begriff „Silversqueeze“ es in die Trends des Kurznachrichtendienstes Twitter geschafft hat, unterstreicht eine größere Aufmerksamkeit.

Für Furore sorgten zuletzt Nutzer der Social-Webseite „Reddit“, welche sich im großen Stil verabredet und auf Papiere des Computerspiel-Unternehmens „Gamestop“ gesetzt hatten. Nachdem ein Short-Squeeze die Runde gemacht hatte, wurden diese sowie weitere Aktien wie etwa AMC vom Handel ausgeschlossen. Nun mehren sich die Zeichen, dass der Silberpreis als nächstes Ziel auserkoren sein könnte.

Wie im folgenden Charttableau zu erkennen, wurde allein am Freitag ein Rekordzufluss an täglichen Zuflüssen gemeldet (34,4 Millionen Unzen).

Quelle: goldchartsrus.com

Silberpreis: Ein Blick auf die Charttechnik

Im August 2020 wurde zuletzt ein Preisniveau von 30 Dollar erreicht. Dieses stellt aus charttechnischer Sicht ein wichtiges Widerstandsniveau dar. Im April 2011 wurden zuletzt rund 50 Dollar pro Feinunze erreicht, was gleichzeitig das Rekordhoch abbildet. Auf der Unterseite steht nach wie vor die Marke von 20 Dollar zur Disposition.

Quelle: tradingview.com

Disclaimer:

Die Inhalte dieses Beitrages dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass Emden Research den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet Emden Research nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

Timo Emden ist studierter Betriebswirt, B.A., Marktanalyst und zertifizierter Blockchain-Experte der Frankfurt School of Finance & Management. Seit über 12 Jahren widmet er sich den globalen Finanzmärkten, mit dem Schwerpunkt auf Crypto Assets. In der Vergangenheit war er unter anderem als Marktanalyst für renommierte Broker mit Sitz in Berlin und Düsseldorf, sowie als Deutschland-Chef eines namhaften Research-Portals tätig. Seine Einschätzungen basieren auf der Charttechnik und dem Sentiment – wichtige fundamentale Events hält er dennoch für bedeutend. Als Marktexperte ist Herr Emden ein geschätzter Ansprechpartner für TV, Presse und Hörfunk.



Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.
Advertisment ad adsense adlogger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen