DAX auf Achterbahnfahrt

(Emden-Research.com – 16:09 Uhr): Der DAX hat am Dienstag eine sprichwörtliche Achterbahnfahrt hingelegt. Nachdem der Leitindex anfangs im Minus startete und sich in die Pluszone bis auf über 13.050 Punkte vorarbeiten konnte, notiert dieser am späten Nachmittag mit 12.920 Punkte doch wieder deutlich unter der 13.000er-Marke. Skeptiker und Optimisten geben sich abermals die Klinke in die Hand und sorgen für entsprechend hohe Volatilität. Während die Verkäuferseite in Nähe der psychologischen Marke von 13.000 Punkten Gewinne mitnehmen, sehen die Käufer in überschaubaren Rückwärtsbewegungen vielversprechende Einstiegsgelegenheiten. Dass der DAX derzeit eine klare Richtung vermissen lässt, spricht für eine Saure-Gurken-Zeit am Aktienmarkt. Ein wiederkehrender Risikoappetit der Marktakteure, welcher das deutsche Börsenbarometer zurück aus dem Sommerloch holen könnte, wird weiterhin schmerzlich vermisst. Zudem tun sich Investoren mit der psychologischen Hürde von 13.000 Punkten nach wie vor schwer. So wirklich mag sich niemand mit besagtem Kursniveau anfreunden, bis das Corona-Hilfspaket durchgewunken ist und die schwelenden Spannungen zwischen den USA und China nicht abnehmen.Am Goldmarkt hingegen hat der Kurs nun wieder eine klare Richtung eingeschlagen. Am Dienstag notiert der Preis pro Feinunze über der runden Marke von 2.000 Dollar. Befeuert werden dürfte die Kursrally durch die weiterhin anhaltende Dollarschwäche. 


Disclaimer:

Die Inhalte dieses Beitrages dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass Emden Research den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet Emden Research nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

Tags:


Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.
Advertisment ad adsense adlogger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen