IOTA: Anleger reißen nach wie vor um Miota

Emden-Research.com – 14:20 Uhr: Iota (Miota) hat seine Aufwärtsambitionen über das Wochenende erneut unterstrichen, nachdem Anleger am Freitag erste Gewinne eingestrichen hatten. 

Das „Fear of missing out“ (FOMO) – Phänomen könnte Taktgeber bleiben, durch das sich eine Eigendynamik am Markt entwickelt hat. Es scheint, als wolle niemand die Rally verpassen. Kursrücksetzer werden derzeit als Einstiegsgelegenheit wahrgenommen. Das Momentum liegt klipp und klar in Bullenhand. Das Krypto-Fieber hält Anleger auf Betriebstemperatur. Die Hausse nährt die Hausse. Aktuell notiert die digitale Devise knapp unter 0,42 Dollar und liegt damit rund 3 Prozent im Minus. Auf Wochensicht ergibt sich aber ein Plus von 20 Prozent. Bereits in der Woche zuvor konnte der Kurs ebenfalls um ein Fünftel zulegen. Die Marke von 0,50 Dollar befindet sich nun im Visier von Börsianern.

In dieser Betrachtung soll die Aufmerksamkeit erneut auf das Währungspaar IOT/USD gelenkt werden. Die fundamentalen Rahmenbedingungen sprechen fraglos für einen starken IOT/USD-Kurs. Ein nahezu konstanter positiver Kapitalfluss in Miota unterstreicht die jüngste Hausse am Markt.

Anleger laufen sich für Update warm

Bei Iota hatte zuletzt die Ankündigung eines neuen Updates für Furore gesorgt. Via des Kurznachrichtendienstes Twitter hat das Unternehmen die Veröffentlichung der ersten Phase von Chrysalis (IOTA 1.5) auf dem hauseigenen Mainnet angekündigt. Dabei soll eine signifikante Verbesserung der Leistung, Benutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit gewährleistet werden, heißt es in dem Tweet. „Mit über 1k TPS und Bestätigungszeiten von 10 Sekunden wird dieses Upgrade eine völlig neue Erfahrung bei der Nutzung des derzeitigen IOTA-Netzwerks bringen“.

Iota kündigt Coordicide Grant an

Dabei handelt es sich um eine Zusammenarbeit mit der Spritz Research Group an der Universität von Padua. „Die neue Zusammenarbeit mit einer der führenden Sicherheits- und Datenschutzforschungsgruppen in Europa zielt darauf ab, eine unabhängige, akademische Überprüfung der Arbeit unseres Teams am Coordicide-Projekt bereitzustellen“, heißt es in einem Blogbeitrag von IOTA. Und weiter: Das Hauptziel des Stipendiums sei eine unabhängige, akademische Überprüfung der Arbeit des Teams am Coordicide-Projekt. Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit sei das Design und die Analyse eines effizienten und sicheren Reputationssystems. 

Nicht zuletzt die Ankündigung der Veröffentlichung der ersten Phase von Chrysalis auf dem Mainnet hat die Kauflaune der Anleger wieder angestoßen. Die Investoren begrüßen die Fortschritte und laufen sich in diesen Tagen entsprechend warm. Die Erwartungshaltung bleibt angesichts der Ankündigungen vor diesem Hintergrund hoch.

Disclaimer:

Die Inhalte dieses Beitrages dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass Emden Research den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet Emden Research nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

Tags:


Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.
Advertisment ad adsense adlogger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen