Iota außer Rand und Band

(Emden-Research.com – 14:03 Uhr): Einige interessante Entwicklungen ergaben sich in den vergangenen Handelswochen. Der Bitcoin-Kurs gewann mit einem Kursplus von 17 Prozent in den vergangenen 14 Tagen weiter an Wert dazu. Seit dem Corona-Tief aus dem Monat März hat sich der Kurs mittlerweile verdreifachen können.

Die Kaufwelle schwappte schnell u.a. auf die Cyber-Devise Miota über. Doch im Zuge einer weiteren Suche der Marktakteure nach Anlagealternativen könnte die Schwäche aus dem ersten Quartal als temporär zu beurteilen sein. Die besagte Projektion dürfte sich unserer Einschätzung nach in den kommenden Monaten weiter zu Gunsten eines risiko- und renditesuchenden Handelsmodus niederschlagen. Auch aus fundamentalen Gesichtspunkten bleibt die Lage vorerst stabil.

Die Währung Miota kann zwar von einem höheren Risikoappetit der Anleger profitieren, trägt allerdings weiterhin die Last des Kurseinbruchs aus dem ersten Quartal mit sich. In den Blickpunkt dürfte in den kommenden Tagen die psychologische Marke von 0,35 Dollar geraten. Als technische Unterstützung könnte die 200-MA-Linie dienen, welche in der Regel als langfristige Trendlinie interpretiert wird. Im Charttableau wird zudem der starke Anstieg des unteren Bollinger-Bandes ersichtlich, während das obere Band sich ebenfalls im Anstiegsmodus befindet. Dies könnte für weiterhin steigende Kurse sprechen. Angesichts der nun mittlerweile herrschenden überkauften Marktsituation könnte es kurzfristig zu raschen Kurseinbrüche, respektive Gewinnmitnahmen kommen.

Miota/USD auf Tagesbasis


Disclaimer:

Die Inhalte dieses Beitrages dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass Emden Research den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet Emden Research nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

Tags:


Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.
Advertisment ad adsense adlogger