DAX-Anleger fürchten erneute Corona-Welle

(Emden-Research.com – 08:36 Uhr): Der DAX dürfte zum Wochenstart zunächst unter Druck geraten. Für Unbehagen an den Aktienmärkten sorgt die wachsende Furcht vor einer zweiten Corona-Welle und den damit womöglich verbundenen erneutem Lockdown. Ein erneutes Herunterfahren der Weltwirtschaft dürfte den Börsen stark zusetzen. Demnach investieren Anleger wieder lieber in vermeintlich sichere Häfen wie Gold. Die Investoren hängen derzeit in der Luft. Diese sind hin- und hergerissen zwischen der Hoffnung auf eine rasche konjunkturelle Erholung und dem wachsenden Bewusstsein, dass COVID-19 noch eine ganze Weile die Märkte beschäftigen dürfte.Aus technischer stellt sich nun die Frage, ob die jüngste Korrektur erneut als Wiedereinstieg genutzt wird. Ein Rutsch unter die psychologische Marke von 12.000 Punkten könnte die Konsolidierung beschleunigen.Gesprächsthema bleiben zudem die Wertpapiere des Zahlungsdienstleisters Wirecard. Einigen Wirecard-Anlegern droht mittlerweile der Totalverlust. Der Kurssturz könnte sich in dieser Woche weiter fortsetzen.


Disclaimer:

Die Inhalte dieses Beitrages dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass Emden Research den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet Emden Research nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

Tags:


Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.
Advertisment ad adsense adlogger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen