DAX erholt sich wieder

Emden Research – 16:41: Es ist die Angst vor einer zu frühen Lockerung der COVID-19-Restriktionen und wiederkehrenden Spannungen im schwelenden US-chinesischen Handelskonflikt, welche die Investoren zwei Mal darüber nachdenken lässt, wie die Aktienmärkte und die Aufholjagd der vergangenen Wochen zu bewerten sind. Düstere Wirtschaftsausblicke dürften zu euphorische Anleger ohnehin jederzeit auf den Boden der Tatsachen zurückholen. Auf Wochensicht sind die Anleger noch einmal mit einem blauen Auge davonkommen. Ein Abgleiten unter die psychologische Marke von 10.000 Punkten konnte noch verhindert werden. Rund eine Stunde vor Handelsende liegt das Frankfurter Börsenbarometer bei 10.492 Punkten und damit 1,52 Prozent im Plus.Das BIP der Bundesrepublik fiel in Folge der Coronavirus-Pandemie im ersten Quartal im Vergleich zum Vorquartal um 2,2 Prozent. Hoffnungsvolle China-Daten haben den deutschen Leitindex vor einem weiteren Rückschlag in dieser Handelswoche bewahrt. Die chinesische Industrieproduktion war im Monat April um fast 37 Prozent angestiegen.

Disclaimer:

Die Inhalte dieses Beitrages dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass Emden Research den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet Emden Research nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

Tags:


Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.
Advertisment ad adsense adlogger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen