DAX: Schnäppchenjäger wagen sich aus der Deckung

Emden Research – 14:00 Uhr: Am deutschen Aktienmarkt haben sich am Nachmittag zur Wochenmitte die ersten Schnäppchenjäger aus der Deckung gewagt. Der DAX war den dritten Tag in Folge erneut sprichwörtlich unter die Räder gekommen. Bereits am Montag und Dienstag hatte er fast sechs Prozent verloren. Dass das heimische Börsenbarometer mit einer derartigen Wucht nach unten korrigiert, dürfte für viele Anleger eine abschreckende Wirkung haben. Zeitweise sah es so aus, als würde sich der DAX im freien Fall befinden. Auf der Gegenseite lockt der Ausverkauf viele Schnäppchenjäger an. Das überverkaufte Preisniveau könnte eine Gelegenheit zum Wiedereinstieg werden. Die Erkenntnis für Anleger ist derzeit bedrückend, dass statt der erhofften Eindämmung des Coronavirus eine flächendeckende Ansteckungswelle nicht nur auf das europäische Festland, sondern auch auf Inseln zurollt. Vor dem Hintergrund, dass Corona keine Grenzen kennt, bleibt das Risiko für die Weltwirtschaft derzeit nur sehr schwer einzuschätzen. Die Märkte befinden sich weiterhin im Klammergriff.

Disclaimer:

Die Inhalte dieses Beitrages dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass Emden Research den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet Emden Research nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.



Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.
Advertisment ad adsense adlogger