Bitcoin & Iota: BTC fällt wieder unter 9.000 Dollar

(Emden-Research.com – 10:44 Uhr) –  Die bedeutendste Kryptowährung Bitcoin ist am Freitagvormittag wieder unter die psychologische Marke von 9.000 Dollar gefallen. In der Tiefe wurden zuletzt 8.909 Dollar gemessen, was gleichzeitig der tiefste Stand seit fast zwei Wochen ist. Die Euphorie über die Worte des chinesischen Präsidenten Xi Jinping bezüglich der Blockchain-Technologie ist damit nahezu verpufft. Die Hoffnung, dass das Reich der Mitte sich der zugrundeliegenden Blockchain-Technologie öffnet und damit die von Verboten und Einschränkungen geplagte Branche im Land aufrüttelt, hatte Anleger optimistisch gestimmt. Die erhofften Anschlusskäufe sind bis heute allerdings nicht eingetreten. Die Skepsis über die Nachhaltigkeit des jüngsten Kurssprungs dürfte damit nicht geringer ausfallen. Der Bitcoin-Kurs war vor rund zwei Wochen über das Wochenende um über 33 Prozent so stark wie seit eineinhalb Jahren nicht mehr angestiegen.

Disclaimer:
Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass Emden Research den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet Emden Research nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.



Advertisment ad adsense adlogger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen