Bitcoin, Iota & Co: BTC steigt erneut auf frisches Jahreshoch

Emden-Research.com – 07:40 Uhr: Bitcoin ist zur Wochenmitte erneut auf ein neues Jahreshoch gestiegen, nachdem die federführende digitale Währung bereits am Vortag um 18,45 Prozent gestiegen war und zeitweise sogar die 5.000-Dollar-Marke knackte. Das neue Jahreshoch liegt nun bei 5.087,62 Dollar laut Bitstamp-Preisen. Auch am Mittwoch dürften Anleger weiterhin die Augen auf Bitcoin und Co richten und sich den Kopf über den Grund der gestrigen Hausse zerbrechen. Um den jüngsten Kurssprung zu erklären, greifen Marktteilnehmer zu scheinbar jedem Strohhalm, den sie bekommen können. Als einer der plausibelsten Gründe gilt weiterhin eine größere Kauforder im Umfang von 100 Millionen Dollar auf diversen Handelsplätzen. Auch die berüchtigten Bitcoin-Futures werden teilweise als Grund herangezogen. Doch damit bleiben die eigentlichen Beweggründe weiterhin nicht geklärt. Die Stimmung am Krypto-Markt hatte sich bereits in den vergangenen Wochen spürbar aufgehellt und einen Ausbruch gen Norden in den letzten Tagen mehr oder weniger angekündigt. Auch im Hinblick auf eine Bodenbildung dürften vermehrt Kauforder oberhalb von 4.200 Dollar platziert worden sein. Die vergleichsweise niedrigen Handelsumsätze hatten zudem die idealen Rahmenbedingungen für größere Bewegungen geschaffen. Anleger scheinen wieder an eine Trendumkehr zu glauben und nutzen derzeit Rücksetzer zum Wiedereinstieg in den Markt. Aufgrund des anschnellenden Risikoappetits dürften Marktakteure, welche sich in der Zuschauerrolle befunden haben, womöglich wieder gefallen an Cyber-Währungen finden. Wahrscheinlich wird der Groschen um den wahrhaftigen Grund der gestrigen Kletterpartie nie fallen. Auch in Zukunft dürfte es ein schwieriges Unterfangen bleiben, einen speziellen Grund für derartige Preisexplosionen ausfindig zu machen. M.E. dürften hierbei zahlreiche Faktoren eine Rolle gespielt haben. Nicht zu vergessen bleiben die idealen Rahmenbedingungen des niedrigen Handelsvolumens. Derzeit liegt der Bitcoin-Kurs bei 4.950,67 Dollar und damit erneut unter 5.000 Dollar. Die 5.000-Dollar-Schwelle ist der nächste Gradmesser, an dem sich die Bullen messen lassen müssen.  Iota (Miota) legt knapp 5,5 Prozent bis auf 0,35 Dollar zu.

Disclaimer:

Die Inhalte dieses Beitrages dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass Emden Research den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet Emden Research nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

 

TIMO EMDEN, MARKTANALYST (B.A.)

Timo Emden ist studierter Betriebswirt, B.A. und Marktanalyst. Seit über 12 Jahren widmet er sich den globalen Finanzmärkten, mit dem Schwerpunkt auf Crypto Assets. In der Vergangenheit war er unter anderem als Marktanalyst für die renommierten Broker FXCM und IG sowie als Deutschland-Chef von DailyFX tätig. Seine Einschätzungen basieren auf der Charttechnik und dem Sentiment – wichtige fundamentale Events hält er dennoch für bedeutend. Als Marktexperte ist Herr Emden ein geschätzter Ansprechpartner für TV, Presse und Hörfunk.

Tags:


Advertisment ad adsense adlogger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen