Dow & Dax suchen Richtung – Luft wird dünner

(Emden-Research.com – 17:10 Uhr) – Am späten Nachmittag zeigt sich der deutsche Aktienindex kaum verändert. Nach dem erfolgreich absolvierten Ausbruch aus der bis Mitte Februar dominierenden Seitwärtsrange, innerhalb derer die fulminante Jahresauftaktrallye konsolidiert wurde, scheint sich der DAX nun eine erneute Atempause gönnen zu wollen. Schwache Vorgaben aus den USA und Asien deckelten bereits in der ersten Tageshälfte allzu große Aufwärtsambitionen am heimischen Aktienmarkt.

Für negative Vorzeichen sorgten Äußerungen des chinesischen Handelsministers, der Aussagen der amerikanischen Seite relativierte, wonach eine Einigung im Handelskonflikt in absehbarer Zeit zu erwarten sei. Zudem dürfte letztere mittlerweile auch zu einem guten Teil in den aktuellen Kursniveaus eingepreist sein. Neben einem wieder geduldigeren Zinserhöhungstempo des Federal Reserve, gehört die Spekulation auf eine baldige Lösung des Zollkonflikts zwischen den USA und China zu den maßgeblichen Treiber der seit Jahresanfang zu beobachtenden Aufwärtsbewegung.

Zudem sehen sich Dax, Dow & Co. nun allesamt charttechnisch signifikanten Widerstandregionen gegenüber. Bedingt durch die Aufwärtsdynamik der letzten Handelswochen gesellt sich auch noch eine überkaufte Marktlage zu. Die Luft an den Aktienmärkten wird also zumindest kurzfristig dünner. Gewinnmitnahmen und daraus resultierende Rücksetzer wären vor diesem Hintergrund keine Überraschung.

Eine Kostprobe ließ sich gestern an der Wall Street beobachten. Diese Scharte konnte von Anlegern im  „Buy the dip“ – Modus im späten Handel zwar weitestgehend ausgewetzt werden. Von weiteren Anschlusskäufen ist heute jedoch nichts mehr zu sehen. Während der Dow Jones bei derzeit 25.793 Punkten 0,2 Prozent schwächer notiert, weist der heimische DAX bei 11.628 Zählern ein moderates Plus von 0,3 Prozent aus.

Kennen Sie bereits unsere kostenfreie Krypto-Academy? Werfen Sie doch einen Blick in unsere Ausbildungs-Rubrik. Sie haben Interesse an professionellen Schulungsformaten zum Börsenhandel bis hin zum grundlegenden Know How über die wichtigsten Anlageklassen? Erfahren Sie mehr.


Disclaimer:

Die Inhalte dieses Beitrages dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass Emden Research den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet Emden Research nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

Gregor Kuhn ist Co-Founder des Börsen- und Research-Portals Emden Research. Zuletzt leitete er die Ressorts Public Relations, Research und Education der in München ansässigen Bernstein Bank. Seit über 12 Jahren im Finanzsektor und Wertpapiergeschäft tätig, dabei u.a. als Niederlassungsleiter (CMC) und Senior Manager (IG Markets) internationaler börsennotierter Handelshäuser, zeichnet sich der studierte Diplombetriebswirt (Marketing, Communications, HR) und zertifizierte Eurex-Händler (Deutsche Boerse Group) durch seine Expertise in den Bereichen Marktanalyse, Brokerage und Trading börsennotierter Finanzinstrumente aus.



Advertisment ad adsense adlogger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen