DAX Update – Zurück in der Trading Range

(Emden-Research.com – 14:40 Uhr): Unter anderem enttäuschende Firmenbilanzen haben am Donnerstag Investoren verprellt. Zudem verpassen Konjunkturzahlen zur deutschen Produktion allzu euphorischen Anlegern einen Denkzettel. Der DAX notiert am Nachmittag bei 11.139,01 Punkten und damit 1,64 Prozent leichter. Schnell und unauffällig scheinen sich Marktakteure derzeit aus dem Börsen-Terrain zu entfernen. Jüngste Höchststände dürften ebenfalls zum Griff zur Kasse gelockt haben. Am Dienstag war der Kurs noch auf ein aktuelles Jahreshoch von 11.371 Zählern geklettert.

Damit fällt der deutsche Leitindex wieder zurück in die zuletzt so hartnäckig dominierende Trading Range zwischen 11.050 und 11.250 Punkten. Angesichts der fulminanten Jahresauftaktrallye stehen die Zeichen auf Konsolidierung. Auf der Unterseite gilt es vor diesem Hintergrund die vor allem psychologisch relevante Marke von 11.000 Zählern zu behaupten, um nicht weiteres Abwärtspotential zu aktivieren. Gen Norden fungiert die jüngste Ausbruchszone im Bereich von 11.250 Punkten als charttechnische Widerstandsregion.


Disclaimer:

Die Inhalte dieses Beitrages dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass Emden Research den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet Emden Research nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

Tags:


Advertisment ad adsense adlogger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen