Market Update – Anleger in der Defensive

(Emden-Research.com – 06:45 Uhr) – Zu Wochenbeginn haben sich Anleger nicht aus der Deckung getraut. Schwache China-Wirtschafts-Daten und die Unsicherheit in der Brexit-Thematik galten als hemmend für Aktienkäufe. Von kurzen Beinen ist an politischen Börsen derzeit nicht viel zu sehen. Neben dem scheinbar nun entspannteren aber immer noch schwelenden US-amerikanischen Handelskonflikt mutiert nun auch die Brexit-Thematik zum potentiellen Brandherd. Die Börsianer lässt das politische Chaos in London bislang weitestgehend kalt. Mays gebetsmühlenartiges Pochen auf Nachverhandlungen mit der EU könnte sich nun als endgültiger Scheideweg herausstellen. Brüssel lehnt jedoch erneute Verhandlungen über das EU-Austrittsabkommen ab.

 

Disclaimer:

Die Inhalte dieses Beitrages dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass Emden Research den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet Emden Research nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

Tags:


Advertisment ad adsense adlogger