Launch der STO-Plattform von tZero

(Emden-Research.com – 16:00 Uhr) –  tZero, die Blockchain-Unternehmung des US-Online-Händlers Overstock, hat kürzlich die Einführung seiner Security-Token-Plattform angekündigt. Berichten zufolge plant tZero, dass die Handelsplattform nächste Woche live geht. Die Aktie von Overstock konnte von den Meldungen profitieren und stieg infolge um mehr als zehn Prozent.

Nachdem der ICO-Hype zum erliegen gekommen ist, erregen Security Tokens und Security Token Offerings (STOs) bei Kryptoexperten als Nachfolger Aufmerksamkeit. tZero bietet eine Handels- und Abwicklungsplattform für Security Tokens, die auf der Blockchain-Technologie basiert. Von der neuen Plattform wird erwartet, dass sie interessierten Unternehmen die Möglichkeit gibt, sich durch die Einführung eigener Security Tokens kostengünstig frisches Kapital zu beschaffen. So sollen vor allem klein- und mittelständische Unternehmen Zugang zum Kapitalmarkt erhalten. Die Plattform sowie alle zukünftigen Lösungen und Produkte werden laut Unternehmensaussagen vollständig mit den US-Vorschriften und Gesetzen konform gehen.

Patrick Byrne, Gründer und CEO von Overstock, erklärte, dass die Plattform schon einsatzbereit sei. Das Unternehmen entschied sich jedoch abzuwarten, bis die Benutzeranmeldungen ordnungsgemäß verarbeitet wurden. tZero erwartet, dass es die Plattform mit bis zu 60 Kunden eröffnen wird. Außerdem wolle das Unternehmen ein eigenes STO durchführen, sobald es die dafür erforderliche Lizenz erhält.

Vor einigen Monaten kündigte Byrne außerdem an, dass sich Overstock aufgrund seines neuen Interesses an der Blockchain-Technologie in Zukunft aus dem Einzelhandelsgeschäft zurückzieht, indem der Einzelhandelszweig des Konzerns verkauft werden soll. Neben tZero hat der US-Online-Händler noch eine weitere Blockchain-Tochtergesellschaft namens Medici Ventures. Sowohl Medici Ventures als auch tZero wurden mit dem Ziel gegründet, die Finanzmärkte durch die Nutzung der Blockchain zu revolutionieren.

Kennen Sie bereits unsere Krypto-Performance-Matrix? Werfen Sie doch einen Blick auf die Performer der vergangenen 30,60 und 90 Tage.

Analyse geschrieben von Oliver Bossmann, Marktanalyst von Emden-Research.com

Disclaimer:

Die Inhalte dieses Beitrages dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass Emden Research den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet Emden Research nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.



Advertisment ad adsense adlogger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen