Bitcoin-Miner werden zum Problem

(Emden-Research.com – 14:30 Uhr) – Anleger spüren die Risiken und Nebenwirkungen von Cyber-Devisen wie nie zuvor und Aussicht auf Genesung scheint nicht in Sicht. Neben den Marktakteuren verprellt es auch die Bitcoin-Miner. Fallende Kurse lässt das Mining für zahlreiche Coin-Schürfer unattraktiv werden, die als Konsequenz ihr Geschäft einstellen. Das Bitcoin-Rückgrat, die Miner, ist in diesen Tagen äußerst fragil. Digitale Währungen sitzen sprichwörtlich in der Patsche. Es gibt bis dato wenig Aussicht auf eine Erholung.

Für Anleger ist es eine bedrückende Erkenntnis, dass Bitcoin und Co. in einem solchen Ausmaß sprichwörtlich unter die Räder gekommen sind. Der Schrecken sitzt tief. In den vergangenen 24 Stunden entwickelte sich der Bitcoin-Kurs erneut rückläufig und verliert über sieben Prozent bis auf 3.713 Dollar. Sollte nicht schleunigst ein nachhaltiger Sprung oberhalb der Marke von 4.000 Dollar gelingen, droht weiteres Ungemach und somit ein erneuter Abgabedruck.

Kennen Sie bereits unsere Krypto-Performance-Matrix? Werfen Sie doch einen Blick auf die Performer der vergangenen 30,60 und 90 Tage.

Disclaimer:

Die Inhalte dieses Beitrages dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass Emden Research den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet Emden Research nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

Tags:


Advertisment ad adsense adlogger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen