Bitcoin, Iota und Co.: „Globale Regeln für Kryptowährungen erforderlich“

(Emden-Research.com – 22:00 Uhr) – Wichtige Volkswirtschaften sollten eine koordinierte Regulierung von Kryptowährungen einleiten, wenn es nach dem Chef des von Goldman Sachs unterstützten Startups ‚Circle‘ geht.

„Letztendlich muss es eine Normalisierung auf der Ebene der G20 bei kritischen kryptobezogenen regulatorischen Angelegenheiten geben“, sagte Jeremy Allaire, CEO des in Boston ansässigen Circle, gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters.

Erst am Freitag kündigte die globale Aufsichtsbehörde (FATF) für Geldwäsche an, ein Regelwerk für die Verwendung der Krypto-Taler festzulegen. Der Schritt der in Paris ansässigen Financial Action Task Force (FATF) ist ein wichtiger Schritt in Richtung internationaler Standards für einen Sektor, der für schwachen Verbraucherschutz, volatile Preise und häufige Sicherheitsverletzungen bekannt ist. Nach der FATF sollen die Gerichtsbarkeiten weltweiter Cyber-Börsen und anderen verbundenen Unternehmen lizenzieren oder regulieren müssen, um die Verwendung von digitalen Währungen für Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung zu verhindern.

Solche Regeln sind ein guter Anfang, sagte Allaire, sollten aber erweitert werden, um die Ausgabe von digitalem Geld durch private Unternehmen abzudecken – durch so genannte Initial Coin Offerings (ICO’s) und wie Börsen mit Marktmanipulationen und der Identifizierung von Kunden umgehen. „Wenn es um Token-Opfer geht, wie sollten sie behandelt werden? Welche Token-Angebote sind Wertpapiere, welche nicht?“, so Allaire. „Die Handelsplätze – sind sie wie Spot-Rohstoffmärkte, die Regeln für die Marktmanipulation haben müssen?“ Die Regulierungsbehörden auf nationaler Ebene verfolgen meist unterschiedliche Ansätze bei den Regeln für Cyber-Devisen. Während die Krypto-Hochburg Japan Rahmenbedingungen für den Lizenzhandel festgelegt hat, hat das Land der aufgehenden Sonne, China, ICO’s einen Riegel vorgeschoben.

Bis heute bleibt die Branche in ganz Europa weitgehend unreguliert. Dennoch haben sich in diesem Jahr Länder wie Frankreich und die Schweiz in Richtung eines Regelwerkes für ICO’s bewegt.

Circle ist eines der am besten finanzierten Start-ups für Kryptowährungen. Sie betreibt ein app-basiertes Peer-to-Peer-Zahlungsnetzwerk mit Blockchain, der Technologie hinter der digitalen Währung Bitcoin. Das Startup gilt als eines der führenden Anbieter im Freiverkehrsmarkt für den Bitcoin-Handel.

Disclaimer:

Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass Emden Research den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet Emden Research nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

 

TIMO EMDEN, MARKTANALYST (B.A.)

Timo Emden ist studierter Betriebswirt, B.A. und Marktanalyst. Seit über 12 Jahren widmet er sich den globalen Finanzmärkten, mit dem Schwerpunkt auf Crypto Assets. Herr Emden konnte seine Expertise bereits bei zwei weltweit führenden Online- Brokern unter Beweis stellen und seine Affinität zu den Märkten gleichzeitig ausbauen. Seine Einschätzungen zu den globalen Finanzmärkten basieren auf der Charttechnik und dem Sentiment – wichtige fundamentale Events hält er dennoch für bedeutend. Als Marktexperte ist Herr Emden ein geschätzter Ansprechpartner für das TV, Presse und Hörfunk.



Advertisment ad adsense adlogger