Immer mehr chinesische Krypto-Investoren greifen zu Immobilien in San Franciso

Bitcoin-Kurs kann Talfahrt vorerst stoppen

(Emden-Research.com – 06:00 Uhr) – Nachdem der Bitcoin-Kurs in den vergangenen herbe Verluste einstecken musste, kann die federführende digitale Währung am Freitag die jüngste Talfahrt stoppen. Aktuell taxiert der Kurs rund 0,65 Prozent im Plus bei 6.572,06 Dollar. Als Auslöser galt ein Bericht des Magazins „Business Insider“ über die US-Investmentbank Goldman Sachs, welcher den Stopp der Pläne eines eigenen Handelsdesks für Kryptowährungen erklärte. Doch dies soll laut des US-Senders CNBC nicht der Wahrheit entsprechen. Finanzchef Marty Chavez stellte auf der Techcrunch-Disrupt-Konferenz in San Francisco klar: „Ich hätte nie gedacht, dass ich mal diesen Begriff verwende, aber ich muss das als Fake-News bezeichnen“, erklärte Chavez.

Ein Fünkchen Wahrheit scheint an der Meldung dennoch dran zu sein. Auf absehbare Zeit sei kein direkter Einstieg in den Handel von Bitcoin zu erwarten, heißt es.

Die jüngste Hiobsbotschaft unterstreicht einmal mehr die Zerbrechlichkeit des gesamten Marktes. Negativschlagzeilen solcher Art tragen lediglich zur aktuellen Verunsicherung bei. Der Appetit auf Cyber-Devisen dürfte in den letzten Tagen vorerst vergangen sein. Marktteilnehmer kochen derzeit bei kleiner Flamme.

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von Emden Research

Disclaimer:
Die Inhalte dieses Marktkommentars dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahingehend zu verstehen, dass Emden Research den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet Emden Research nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

 

TIMO EMDEN, MARKTANALYST (B.A.)

Timo Emden ist studierter Betriebswirt, B.A. und Marktanalyst. Seit über 12 Jahren widmet er sich den globalen Finanzmärkten, mit dem Schwerpunkt auf Crypto Assets. Herr Emden konnte seine Expertise bereits bei zwei weltweit führenden Online- Brokern unter Beweis stellen und seine Affinität zu den Märkten gleichzeitig ausbauen. Seine Einschätzungen zu den globalen Finanzmärkten basieren auf der Charttechnik und dem Sentiment – wichtige fundamentale Events hält er dennoch für bedeutend. Als Marktexperte ist Herr Emden ein geschätzter Ansprechpartner für das TV, Presse und Hörfunk.



Advertisment ad adsense adlogger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen