Iota gibt nach Cyber-Angriff auf Crypto-Börse um bis zu 12 Prozent nach

(Emden-Research.com – 15:35 Uhr) – Der Bitcoin-Kurs verliert am Sonntag stellenweise nach Bekanntwerden eines versuchten Angriffs auf die südkoreanische Crypto-Börse Coinrail um bis zu sechs Prozent seines Wertes. Ethereum, Ripple und IOta müssen ebenfalls kräftige Verluste einstecken.

Aufgrund der Attacken auf die Börse werde das System nun überprüft, heißt es auf der hauseigenen Webseite. Coinrail selbst bietet über 50 verschiedene Assets an und befindet sich laut CoinMarketCap derzeit auf Rang 98 im Ranking des Handelsvolumens der vergangenen 24 Stunden mit rund 2,65 Millionen Dollar.

Hackerangriffe auf Cyber-Börsen sorgen immer wieder für Panikreaktionen an den Märkten. Auch eine eher unbedeutende Börse wie Coinrail ist demnach in der Lage eine Lawine auszulösen. Die ungeklärte Situation dürfte die Nerven der Anleger gewaltig strapaziert haben.

Der Kurs der bedeutendsten Cyber-Devise Bitcoin befindet sich der Plattform Bitstamp zufolge derzeit bei 7.226 Dollar und somit rund 4,86 Prozent im Minus.

Iota (Miota) verliert im Kampf um die psychologische 2-Dollar-Marke weiterhin an Wert und muss bis dato vorerst geschlagen geben. im Hinblick auf die 1,34 Dollar-Marke könnte vorerst eine Halt gelingen. Unter den Top-Ten Kryptowährungen muss Iota besonders große Verluste einstecken. Zweitweise waren diese bis zu 12 Prozent groß.

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von Emden-Research.com

 

TIMO EMDEN, MARKTANALYST (B.A.)

Timo Emden ist studierter Betriebswirt, B.A. und Marktanalyst. Seit über 12 Jahren widmet er sich den globalen Finanzmärkten, mit dem Schwerpunkt auf Crypto Assets. Herr Emden konnte seine Expertise bereits bei zwei weltweit führenden Online- Brokern unter Beweis stellen und seine Affinität zu den Märkten gleichzeitig ausbauen. Seine Einschätzungen zu den globalen Finanzmärkten basieren auf der Charttechnik und dem Sentiment – wichtige fundamentale Events hält er dennoch für bedeutend. Als Marktexperte ist Herr Emden ein geschätzter Ansprechpartner für das TV, Presse und Hörfunk.



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen