Iota: Consensus Conference steht bevor

(Emden-Reseach.com – 12:01 Uhr) – Im Fokus dürfte in den kommenden Tage die Consensus Conference in New York stehen, welche vom 14. bis zum 16. Mai stattfindet. Der Veranstalter erwartet über 250 verschiedene Redner und mehr als 4.000 Teilnehmer aus den verschiedensten Bereichen. Im Vorjahr kletterte der Kurs während der Veranstaltung um 69 Prozent an. Zwei Monate später stand der Kurs weitere 138 Prozent höher. Die Erwartungen an das diesjährige Event sind groß, könnten aber schnell in einer Enttäuschung enden. Die Unbeschwertheit aus dem vergangenen Jahr besitzen Bitcoin und Co. zum heutigen Zeitpunkt nicht mehr.

Der Parabolic SAR (Abkürzung für Stop and Rerverse) ist ein Trendfolge-Indikator, welcher im Falle Mioatas auf Wochenbasis weiterhin den Abwärtstrend herauskristallisiert. Auf Wochensicht verliert der Kurs im Maximum rund 36 Prozent bis auf 1,69 Dollar seines Wertes, kann sich bis dato mit einem Niveau von 1,84 Dollar aber in Reichweite der psychologischen Marke von 2 Dollar aufhalten. Unterstützungs-Terrain liegt auch hier zwischen 1,50 – und 2 Dollar. In der kommenden Woche könnte es zu einer Bewegung gen Norden kommen, um den Verlust aus der Vorwoche zu minimieren und einzugrenzen. Auch hier hat die vergangene Woche gezeigt, dass es derzeit noch zu früh für höhere Kursziele ist. Das Niveau von 2,50 Dollar hat sich als zu hoch herausgestellt. Beim Bitcoin-Kurs waren es 10.000 Dollar, welche exakt vor einer Woche nicht erreicht werden konnten.

 

Iota (USD)-Chart, Tagesbasis

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von Emden-Research.com

 

TIMO EMDEN, MARKTANALYST (B.A.)

Timo Emden ist studierter Betriebswirt, B.A. und Marktanalyst. Seit über 12 Jahren widmet er sich den globalen Finanzmärkten, mit dem Schwerpunkt auf Crypto Assets. Herr Emden konnte seine Expertise bereits bei zwei weltweit führenden Online- Brokern unter Beweis stellen und seine Affinität zu den Märkten gleichzeitig ausbauen. Seine Einschätzungen zu den globalen Finanzmärkten basieren auf der Charttechnik und dem Sentiment – wichtige fundamentale Events hält er dennoch für bedeutend. Als Marktexperte ist Herr Emden ein geschätzter Ansprechpartner für das TV, Presse und Hörfunk.



Advertisment ad adsense adlogger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen