DAX 30 erobert 13.000 Punkte zurück

(Emden-Reseach.com – 08:58 Uhr) – Wie ein vermeintlich geschlagener Hund hat sich der DAX an Christi Himmelfahrt oberhalb von 13.000 Punkten festsetzen können. Damit kann der Kurs erstmals seit Anfang Februar die psychologische Marke zum Handelsende mit 13.022,87 Punkten für sich zurückgewinnen. Der jüngste Schwächeanfall der europäischen Gemeinschaftswährung konnte gestern eine Pause einlegen. Mit einem Status Quo von 1,192 Dollar scheint ein Ende der Talfahrt aber noch nicht in Sicht.

Die gute Stimmung an der Wall Street könnte für freundlichen Wochenschluss im DAX sorgen. Der Dow Jones konnte im gestrigen Handel rund 0,8 Prozent bis auf 24.739,53 Punkten zulegen. Die ganze Welt spricht über einen möglichen Krieg, aber die Börse macht nicht mit. Unbeeindruckt von jeglichen Kriegsszenarien agieren derzeit Marktteilnehmer.

 

DAX 30 (USD)-Chart, Tagesbasis

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von Emden-Research.com

 

TIMO EMDEN, MARKTANALYST (B.A.)

Timo Emden ist studierter Betriebswirt, B.A. und Marktanalyst. Seit über 12 Jahren widmet er sich den globalen Finanzmärkten, mit dem Schwerpunkt auf Crypto Assets. Herr Emden konnte seine Expertise bereits bei zwei weltweit führenden Online- Brokern unter Beweis stellen und seine Affinität zu den Märkten gleichzeitig ausbauen. Seine Einschätzungen zu den globalen Finanzmärkten basieren auf der Charttechnik und dem Sentiment – wichtige fundamentale Events hält er dennoch für bedeutend. Als Marktexperte ist Herr Emden ein geschätzter Ansprechpartner für das TV, Presse und Hörfunk.



Advertisment ad adsense adlogger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen