Indische Krypto-Börse wird Opfer eines Cyber-Diebstahls

(Emden-Research.com – 11:24 Uhr) – Die indische Krypto-Börse Coinsecure meldet den Diebstahl von rund drei Millionen Dollar, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet. Diese gilt als bislang der größte digitale Raubzug in Indien. Die Börse selbst will ihre Kunden aus bestehenden Fonds ausgleichen. Im Vergleich zum Hackerangriff auf die japanische Börse Coincheck, scheint der gestohlene Betrag lediglich einer kleiner Fisch zu sein. Damals wurden rund 533 Millionen Dollar gestohlen. Hiobsbotschaften solcher Art versetzen Anleger zudem nicht mehr in Schockstarre wie noch in den Anfängen von Bitcoin und Co. – diese zeigen sich heutzutage durchaus sensibilisierter.

 

Bitcoin (USD)-Chart, Tagesbasis

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von Emden-Research.com

 

TIMO EMDEN, MARKTANALYST (B.A.)

Timo Emden ist studierter Betriebswirt, B.A. und Marktanalyst. Seit über 12 Jahren widmet er sich den globalen Finanzmärkten, mit dem Schwerpunkt auf Crypto Assets. In der Vergangenheit war er unter anderem als Marktanalyst für die renommierten Broker FXCM und IG sowie als Deutschland-Chef von DailyFX tätig. Seine Einschätzungen basieren auf der Charttechnik und dem Sentiment – wichtige fundamentale Events hält er dennoch für bedeutend. Als Marktexperte ist Herr Emden ein geschätzter Ansprechpartner für TV, Presse und Hörfunk.



Advertisment ad adsense adlogger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen