Bitcoin: es geht weiter Abwärts

(Emden-Research.com – 11:03 Uhr) – Der Bitcoin-Kurs ist auf der in Luxemburg ansässigen Plattform Bitstamp am Sonntag erneut unter die Marke von 7.000 Dollar gefallen. Damit setzt die wichtigste und bedeutendste Cyber-Devise ihren Abwärtstrend weiter fort. Die jüngsten Werbeverbote für Bitcoin und Co. via Facebook, Google und Twitter sind somit ein gehöriger Schlag auf das Kontor für Börsianer.

Im Hinblick auf eine Regulierung von Cyber-Devisen, kann bis heute keine globale Einigung erzielt werden. Erst vor rund zwei Wochen kamen die größten Volkswirtschaften der Welt zusammen und debattierten über eine Regulierung der Krypto-Taler. Doch die Bedeutung sei bis dato zu gering, hieß es auf dem G20-Gipfel in Buenos Aires, Argentinien.

Der Kursverlauf spricht auch am Sonntag eine eindeutige Sprache. Die Negativschlagzeilen lasten weiterhin auf der gesamten Kryptowährungs-Welt. Übergeordnet könnte die Marke von 6.000 Dollar ins Visier der Bären genommen werden. Das Unterschreiten der 200-MA-Linie könnte zudem ein weiterer Hinweis auf einen sich fortsetzenden negativen Trend sein.

Chart erstellt mit Tradingview, BTC/USD, Tagesbasis

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von Emden-Research.com

Timo Emden ist studierter Betriebswirt, B.A., Marktanalyst und zertifizierter Blockchain-Experte der Frankfurt School of Finance & Management. Seit über 12 Jahren widmet er sich den globalen Finanzmärkten, mit dem Schwerpunkt auf Crypto Assets. In der Vergangenheit war er unter anderem als Marktanalyst für renommierte Broker mit Sitz in Berlin und Düsseldorf, sowie als Deutschland-Chef eines namhaften Research-Portals tätig. Seine Einschätzungen basieren auf der Charttechnik und dem Sentiment – wichtige fundamentale Events hält er dennoch für bedeutend. Als Marktexperte ist Herr Emden ein geschätzter Ansprechpartner für TV, Presse und Hörfunk.



Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.
Advertisment ad adsense adlogger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen