Bitcoin, Ripple und Co.: Lagarde äußert sich

(Emden-Research.com – 14:35 Uhr) – Die Chefin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde schrieb in einem Blogpost, dass die Behörden auf der ganzen Welt das Potenzial von Cyber- Devisen nutzen könnten, um sie unter Kontrolle zu bringen. Gleichzeitig warnte sie vor der Ausbreitung von Geldwäsche und Terrorfinanzierung.

„Wir können das Potenzial von Krypto- Assets nutzen und gleichzeitig sicherstellen, dass diese niemals zu einem Zufluchtsort für illegale Aktivitäten oder zu einer Quelle finanzieller Schwachstellen werden“, so Lagarde.
Des weiteren fügte sie an, dass die Technologie das Potenzial habe, Zahlungen einfacher und günstiger zu gestalten. Im Gegenzug können diese jedoch zu Schwachstellen im Finanzsystem führen, was sich in einem raschen Wachstum und volatilen Kursschwankungen widerspiegele.
Über die Art und Weise Bitcoin und Co. in einen verbraucherfreundlichen Rahmen zu packen, sind sich Regulierungsbehörden auf der ganzen Welt allerdings noch uneinig. Laut eines der Cyber- Hochburgen wie Japan, werde es auf dem bevorstehenden Finanzminister Treffen der G20- Staaten zu keinen einheitlichen Festlegungen kommen. Womöglich sind nach dem durchaus bedeutenden G20- Treffen alle beteiligten Parteien so schlau wie zuvor.
Der Bitcoin- Kurs taxiert der Plattform Bitstamp zufolge derzeit bei 9.165 Dollar und steckt damit weiterhin im Niemandsland fest.

Chart erstellt mit Tradingview, BTC/USD, Tagesbasis

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von Emden-Research.com

 

TIMO EMDEN, MARKTANALYST (B.A.)

Timo Emden ist studierter Betriebswirt, B.A. und Marktanalyst. Seit über 12 Jahren widmet er sich den globalen Finanzmärkten, mit dem Schwerpunkt auf Crypto Assets. Herr Emden konnte seine Expertise bereits bei zwei weltweit führenden Online- Brokern unter Beweis stellen und seine Affinität zu den Märkten gleichzeitig ausbauen. Seine Einschätzungen zu den globalen Finanzmärkten basieren auf der Charttechnik und dem Sentiment – wichtige fundamentale Events hält er dennoch für bedeutend. Als Marktexperte ist Herr Emden ein geschätzter Ansprechpartner für das TV, Presse und Hörfunk.



Advertisment ad adsense adlogger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen