Bitcoin: Coincheck entschädigt Kunden

(Emden-Research.com – 10:24 Uhr) – Die japanische Cyber- Börse Coincheck will ab heute anfangen, Kunden zu entschädigen, welche durch den Hackerangriff aus dem Monat Januar betroffen waren. Zudem sollen Handelsbeschränkungen aufgehoben werden, welche im Zuge dessen festgesetzt wurden. Insgesamt sollen rund 46 Milliarden Yen (431,6 Millionen Dollar) an Investoren ausgezahlt werden. Dies berichtete die Nachrichtenagentur Reuters.

Anleger welche ihre Investitionen verloren hatten, dürften somit noch einmal mit einem blauen Auge davonkommen. Doch der Schrecken dürfte tief sitzen. Es ist und bleibt ein fader Beigeschmack.

Der Bitcoin- Kurs hat am Wochenende seine jüngste Achterbahnfahrt erneut unter Beweis gestellt. Der Plattform Bitstamp zufolge liegt der Kurs zu Wochenbeginn bei 9.600 Dollar und somit rund 8,6 Prozent höher im Vergleich zum Vortag. Noch am Freitag erreichte der Kurs ein Level von 8.366 Dollar, nachdem Regulierungsbehörden aus Japan und den USA in den Tagen zuvor den Druck auf Cyber- Börsen erhöhten. Mit den Regulierungs- Bremsspuren im Rücken, dürften Anleger früher oder später wieder auf dem Boden der Tatsachen landen. Trotz der positiven Akzente springen die Börsenampeln somit alles andere auf Grün. Der Kurs befindet sich ebenfalls weiterhin unter der psychologischen Marke von 10.000 Dollar.

 

Chart erstellt mit Tradingview, DAX 30, Tagesbasis

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von Emden-Research.com

Timo Emden ist studierter Betriebswirt, B.A., Marktanalyst und zertifizierter Blockchain-Experte der Frankfurt School of Finance & Management. Seit über 12 Jahren widmet er sich den globalen Finanzmärkten, mit dem Schwerpunkt auf Crypto Assets. In der Vergangenheit war er unter anderem als Marktanalyst für renommierte Broker mit Sitz in Berlin und Düsseldorf, sowie als Deutschland-Chef eines namhaften Research-Portals tätig. Seine Einschätzungen basieren auf der Charttechnik und dem Sentiment – wichtige fundamentale Events hält er dennoch für bedeutend. Als Marktexperte ist Herr Emden ein geschätzter Ansprechpartner für TV, Presse und Hörfunk.



Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.
Advertisment ad adsense adlogger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen