DAX: US- Arbeitsmarktdaten im Fokus

(Emden-Research.com – 10:28 Uhr) – Der DAX ist am Donnerstag mit 0,9 Prozent auf 12.374 Punkten fester aus dem Handel gegangen. Mit Draghis Worten im Gepäck hat sich die Stimmung auf dem Frankfurter Börsenparkett stabilisieren können, nachdem Sorgen um einen potentiellen Handelskrieg das Geschehen überwiegend bestimmten. Der Anfang vom Ende der ultralockeren Geldpolitik ist gemacht. Der Passus einer Ausweitung der Anleihenkäufe ist ab sofort gestrichen.

Ein Enddatum für das umstrittene Anleihenkaufprogramm der EZB hat Draghi noch offen gelassen und enttäuscht somit vor allem Bundesbank- Chef Jens Weidmann, welcher ein konkretes Datum forderte.

Trump spielt mit dem Feuer

Die gestrige aufkeimende Hoffnung im Zollstreit zwischen den USA und der EU hat sich in Luft ausgelöst.  US- Präsident Trump besiegelt nun offiziell die Strafzölle von Aluminum und Stahl. Ein Handelskrieg ist somit quasi vorprogrammiert. Ausnahmeregelungen gebe es aber für Kanada und Mexiko.

Tageshighlight dürfte heute die Veröffentlichung der US- Arbeitsmarktdaten sein. Ein ersten Vorgeschmack lieferten bereits am Mittwoch die ADP- Daten, welche überzeugen konnten. Die Erwartung der Daten beträgt 200.000 neu geschaffene Stellen. Im Monat zuvor war es von 157.000 an der Zahl.

Chart erstellt mit Tradingview, DAX 30, Tagesbasis

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von Emden-Research.com

 

TIMO EMDEN, MARKTANALYST (B.A.)

Timo Emden ist studierter Betriebswirt, B.A. und Marktanalyst. Seit über 12 Jahren widmet er sich den globalen Finanzmärkten, mit dem Schwerpunkt auf Crypto Assets. Herr Emden konnte seine Expertise bereits bei zwei weltweit führenden Online- Brokern unter Beweis stellen und seine Affinität zu den Märkten gleichzeitig ausbauen. Seine Einschätzungen zu den globalen Finanzmärkten basieren auf der Charttechnik und dem Sentiment – wichtige fundamentale Events hält er dennoch für bedeutend. Als Marktexperte ist Herr Emden ein geschätzter Ansprechpartner für das TV, Presse und Hörfunk.



Advertisment ad adsense adlogger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen