DAX 30: Draghi überzeugt die Märkte

(Emden- Research.com – 17:20 Uhr) – Ein Enddatum für das umstrittene Anleihenkaufprogramm der EZB hat Draghi noch offen gelassen und enttäuscht somit vor allem Bundesbank- Chef Jens Weidmann, welcher ein konkretes Datum forderte. Doch ein Ende der ultralockeren Zinspolitik könnte ein Ende haben, nachdem Draghi in der Januar- Sitzung nicht wirklich kommunizierte und der Markt daraufhin abtauchte. Die europäische Gemeinschaftswährung dreht zudem ins Minus und liegt derzeit bei 1,2347 Dollar und somit 0,5 Prozent niedriger. Trotzdem behält sich das EZB- Oberhaupt weiterhin alle Möglichkeiten offen. Die äußerst schwache Inflationsentwicklung spielt der Europäischen Zentralbank demnach in die Karten, obwohl die Wirtschaft derzeit gut laufe. Bis September wird die EZB weiterhin 30 Milliarden Staatsanleihen sowie Unternehmensobligationen kaufen.

Der DAX steht derzeit bei 12.396 Zählern und steuert damit auf 12.400 Punkte. Mit Draghis Worten im Gepäck hat sich die Stimmung auf dem Frankfurter Börsenparkett somit stabilisieren können, bevor Sorgen um einen potentiellen Handelskrieg Anlegern die Laune verdarb.

 

Chart erstellt mit Tradingview, DAX 30, Tagesbasis

 

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von Emden-Research.com

Timo Emden ist studierter Betriebswirt, B.A., Marktanalyst und zertifizierter Blockchain-Experte der Frankfurt School of Finance & Management. Seit über 12 Jahren widmet er sich den globalen Finanzmärkten, mit dem Schwerpunkt auf Crypto Assets. In der Vergangenheit war er unter anderem als Marktanalyst für renommierte Broker mit Sitz in Berlin und Düsseldorf, sowie als Deutschland-Chef eines namhaften Research-Portals tätig. Seine Einschätzungen basieren auf der Charttechnik und dem Sentiment – wichtige fundamentale Events hält er dennoch für bedeutend. Als Marktexperte ist Herr Emden ein geschätzter Ansprechpartner für TV, Presse und Hörfunk.



Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.
Advertisment ad adsense adlogger

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen